Weltkrebstag

Weltkrebstag: Informationskampagne des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms

Auch 2016 wird das Brustkrebs-Früherkennungsprogramm weiter über die kostenlose Mammografie informieren und auf die Möglichkeit dieser wichtigen Früherkennungsmaßnahme hinweisen. Es wird dabei vermehrt auf die direkte Kommunikation mit Frauen gesetzt.

Seit Start des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms im Jänner 2014 wurden rund 1,5 Millionen Einladungsbriefe an Frauen versendet und rund 1,25 Millionen Mammografien dokumentiert. Bereits im ersten Programmjahr wurden 66.000 Frauen im Alter von 45 bis 69 Jahren, die zuvor noch nie oder schon lange nicht bei der Mammografie waren, erreicht.

„Ich freue mich ganz besonders darüber, dass gerade Frauen der Kernzielgruppe das kostenlose Angebot der Sozialversicherung, alle 2 Jahre zur Früherkennungsmammografie zu gehen, nutzen“, so die Leiterin des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms, Romana Ruda.

Das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm

Das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm läuft nun seit 2 Jahren: Es ermöglicht Frauen ab 40 alle 2 Jahre nur mit ihrer e-card zur Früherkennungsmammografie zu gehen. Bei medizinischer Notwendigkeit z.B. bei Beschwerden oder einem erhöhten Brustkrebs-Risiko kann die Mammografie jederzeit und altersunabhängig mit Überweisung erfolgen.

Das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm bietet erstmals systematische, qualitätsgesicherte Brustkrebs-Früherkennungsuntersuchungen in ganz Österreich. Alle Untersuchungen werden dokumentiert und evaluiert. Frauen ab 40 Jahren können im Rahmen dieses Programms alle zwei Jahre kostenlos eine Früherkennungsmammografie in Anspruch nehmen.

Frauen im Alter zwischen 45 und 69 Jahren können alle 24 Monate mit ihrer e-card zur Früherkennungsmammografie gehen; eine Einladung oder Zuweisung zur Untersuchung ist nicht notwendig.

Telefon-Serviceline

Frauen im Alter von 40 bis 44 Jahren bzw. ab 70 Jahren können sich bei der Telefon-Serviceline unter 0800 500 181 oder online auf www.frueh-erkennen.at zum Programm anmelden. Nach der Freischaltung ihrer e-card können sie ebenfalls alle 2 Jahre mit dieser zur Früherkennungsmammografie gehen.